Startseite » News » Gruppenreisen: Nur noch mit PCR-Test nach Mallorca

Gruppenreisen: Nur noch mit PCR-Test nach Mallorca

    Gruppenreisen auf Mallorca mit PCR-Test

    Auf Mallorca wird es bis zum 11. Juli vorerst keine weiteren Lockerungen der Corona-Maßnahmen geben. Das hat die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez am Montag mitgeteilt.

    Die Teilnehmer von organisierten Gruppenreisen müssen künftig einen negativen PCR-Test vorlegen oder einen vollständigen Impfschutz nachweisen, wie die Regierung der spanischen Mittelmeer-Region in Palma mitteilte. Das werde künftig für Gruppen ab 20 Personen gelten, die Mallorca, Ibiza, Menorca oder Formentera besuchen, hieß es.

    Grund dafür ist die derzeit steigende Corona-Inzidenz. Aufgrund zahlreicher Neuansteckungen liegt die 7-Tage-Inzidenz auf den Balearen derzeit bei 47,71 Fällen auf 100.000 Einwohnern. Außerdem soll geprüft werden, welche Auswirkungen die Massenansteckung der Abschlussschüler auf die aktuelle Situation hat.

    So gelten weiterhin Corona-Regelungen für Gastronomiebetriebe. Diese müssen um 2.00 Uhr nachts schließen. Innenbereiche dürfen nur bis zu 50 Prozent belegt werden, pro Tisch sind sechs Personen gestattet. Die Außenbereiche dürfen mittlerweile bis zu 100 Prozent belegt werden, pro Tisch sind 12 Gäste erlaubt. Des Weiteren gilt in geschlossenen Räumen weiterhin Maskenpflicht. Im Freien darf das Utensil nur dann entfernt werden, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleistet wird. Quelle: https://www.mallorcamagazin.com/